DE | EN
040 67 999 1919
Mo-Fr 10-19h / Sa 11-16h

Audiolab produziert seit Anfang der 80er Jahre hochwertige Vollverstärker, Endstufen, Vorstufen und CD-Player.

Audiolab wurde 1983 von den beiden Studenten des Imperial College und Hifi-Enthusiasten Philip Swift und Derek Schottland gegründet. Antrieb der beiden Briten, neue Audio-Produkte auf den Markt zu bringen, war es, dass Ihnen hochwertige Hifi-Geräte viel zu teuer erschienen und sich zudem umständlich bedienen ließen. Das erste Produkt von Audiolab war der heute legendäre Vollverstärker 8000A. Er steht bis in die Gegenwart stellvertretend für erschwingliche High-Quality-Geräte aus Großbritannien. Audiolab gilt als einer der wichtigsten Audio-Hersteller weltweit und wird aufgrund seiner exzellenten Sound-Performance von audiophilen Experten sehr geschätzt.


Seit Ende 2010 ist die neue 8200-Serie von Audiolab auf dem Markt erhältlich.

Nach dem großen Erfolg des 8000A brachte Audiolab kontinuierlich weitere Geräte zur Serienreife. Darunter Vorverstärker, Stereo-Endstufen, ein leistungsstarker UKW-Tuner, ein Phono-Vorverstärker und die 8000M, eine der besten Monoblock-Endstufen, die zu dieser Zeit auf dem Markt erhältlich war. Einige Jahre später folgten neue Produktgruppen, wie CD-Player, Tuner und Digital-Analog-Wandler. Nach einer zwischenzeitlichen Übernahme durch das Unternehmen TAG McLaren in den 90er-Jahren wurde Audiolab 2004 wieder unter eigenem Firmennamen von der IAG (International Audio Group) mit Sitz in China übernommen, die unter anderem auch Wharfedale als Mutterkonzern dienen. In den Niederlanden werden Produkte von Audiolab unter dem Brand „Camtech“ verkauft.


Digitale Komponenten und Anschlüsse für Computer oder MP3-Player haben mit der 8200-Reihe Einzug gehalten bei Audiolab.

Aktuell ist die 8200-Serie von Audiolab auf dem Markt erhältlich. Das Design wurde zeitgemäß angepasst und entspricht modernsten Anforderungen. Die neue Generation wurde mit brandneuen audiophilen Bauteilen ausgestattet, einige Produkte erhielten daneben eine Aluminiumplatte, um das magnetische Rauschen zu minimieren und damit die Klangqualität zu verbessern. Audiolab integrierte in der 8200-Serie auch neue digitale Komponenten, um beispielsweise Schnittstellen für Computer und MP3-Player anbieten zu können. Aus der 8200-Reihe erhältlich sind mittlerweile der CD-Player Audiolab 8200 CD, der von den Audio-Experten „What Hifi?“ die Auszeichnung „Product of the year“ erhielt. Daneben ist der Audiolab 8200 CDQ mit zusätzlichem Vorverstärker am Markt, sowie der Monoblock Audiolab 8200 MB, der Vollverstärker Audiolab 8200 A und der Vorverstärker Audiolab 8200 Q.

audiolab

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.