DE | EN
040 67 999 1919
Mo-Fr 10-19h / Sa 11-16h

NAD C 356BEE Digital2

Stereo Vollverstärker mit DAC
NAD_C356BEED_g 948,00 EUR 5703120231303
948,- 
inkl. MwSt.

abzgl. 5% Skonto bei Vorkasse = 900,60

sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 1-3 Tage

Kostenloser Versand + Rückversand

Finzanzierungsrechner

NAD C 356BEE Digital2

2 x 80 Watt Mindestdauerleistung an 4 oder 8 Ohm
Garantie und Gewährleistung
60 Monate
Download
PDF Link (PDF - 1.7M)

In der Version C 356BEE Digital verfügt der Vollverstärker über ein bereits installiertes MDC DAC Modul und somit über einen optischen Digitaleingang und eine USB Schnittstelle. Beide Anschlüsse unterstützen eine maximale Auflösung von 96kHz/24Bit, wobei die asynchrone USB Übertragung zwischen Computer und Wandler für minimale Jitterwerte sorgt und somit höchste Qualität gewährleistet. Der modulare Aufbau ermöglicht auch das nachträgliche Aufrüsten eines bereits erworbenen C 356BEE (ab Seriennummer H08C375BEEG05870). Der neue NAD C 356BEE kombiniert bewährte NAD Technik mit zukunftsweisender Technologie. So hält mit dem NAD C 356BEE erstmalig die wegweisende MDC-Technologie Einzug in die Classic-Serie.

„MDC“ – Modular Design Construction
Auf der Rückseite des Gerätes befindet sich ein Einschubfach, über das der Verstärker nachträglich in seinem Funktionsumfang erweitert werden kann. So ist der NAD C 356BEE zum Beispiel jetzt schon mit dem Phono-Vorverstärkermodul PP 375 aufrüstbar. Die MDC-Schnittstelle ermöglicht zudem den Anschluss zukünftiger Module auf Basis der MDC-Technologie. In diesem Sinne macht MDC den C 356BEE zu einem „offenen“ Verstärker, der dynamisch an technische Weiterentwicklungen angepasst werden kann.

Hervorragende Technik, hervorragender Klang
NAD stellt sich mit seinem eigenen „Full Disclosure Power“ Testverfahren gegen die allgemeine Praxis, Geräte unter unrealistischen Bedienungen zu testen. Der NAD C 356BEE verfügt selbst unter diesen härteren Bedingungen über die niedrigsten Verzerrungs- und Rauschwerte in seiner Preisklasse. Die fortlaufende Optimierung und präzise Auswahl aller Bauteile sorgt, neben besten Messwerten, natürlich auch für eine kontinuierliche Klangverbesserung. Großen Anteil an der Spielfreude und Musikalität des NAD C 356BEE leistet hierbei auch der massive Ringkerntrafo. Dank des NAD Entwicklungsleiters Björn Erik Edvardsen und seinem stetigen Bestreben nach klanglichen Verbesserungen, steckt im NAD C 356BEE Liebe in jedem Detail.

Bewährte Technik & flexibler Nutzen
Im NAD C 356BEE schützt die NAD eigene Softclipping™ Schaltung Lautsprecher vor Beschädigungen. Im Falle einer Überlastungen reagiert der NAD C 356BEE mit einem maßvollen Absenken von Leistungsspitzen und garantiert somit ein Höchstmaß an Betriebssicherheit. Zudem sorgt die bewährte NAD PowerDrive™ Schaltung für eine stabile Performance. So kann das Netzteil des NAD C 356BEE auf sprunghafte Abfragen reagieren und bei Bedarf zeitweilig sogar mehr als die doppelte Leistung liefern. Des Weiteren ermöglicht ein zweiter, separater Vorstufenausgang (pre-out) auf der Rückseite des NAD C 356BEE neben dem „Bi-Amping“ Betrieb auch die parallele Ansteuerung eines Subwoofers.

NAD hilft die Umwelt zu schützen
Der NAD C 356BEE verfügt, neben einem sehr geringen Verbrauchswert im Standby-Modus (< 0,5 Watt), über eine praktische „Voll-Aus“-Schaltung und wurde soweit wie möglich aus recycelten sowie recycelbaren Materialien gefertigt. Zudem verzichtet NAD bei der Fertigung seiner Geräte selbstverständlich vollständig auf die Verwendung von Umwelt belastenden Stoffen.

MDC - Modular Design Construction
MDC ist eine NAD exklusive, auf dem Markt einzigartige Technologie. MDC ermöglicht heutige NAD AV-Receiver und einige Vollverstärker der Classic Serie aufzurüsten und auch in der Zukunft auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. MDC steht für Modular Design Construction - entsprechend sind die signalverarbeitenden Stufen auf eigenständigen Modulen aufgebaut. Diese lassen sich bei Bedarf sehr einfach ersetzen, wenn der technische Fortschritt neue Möglichkeiten eröffnet oder der Wunsch nach einer noch besseren Ausstattung entsteht. Das MDC-Modell wird durch einfachen Modultausch um die entsprechenden Features erweitert - das hochwertige Basis-Gerät bleibt und behält für viele Jahre seinen Wert.

Upgrade bisheriger NAD AV-Receiver
Die AV-Receiver T 765 (ab Seriennummer 01306), T 775 und T 785 sowie der AV-Vorverstärker T 175 und alle entsprechenden HD Versionen sind mit MDC-Technologie ausgestattet. In diesem Sinne können wie beschrieben aktuelle Updates durchgeführt werden.

Upgrade für Vollverstärker der Classic Line
Die MDC Module in der Classic Line zielen darauf ab den Funktionsumfang eines Verstärkers zu erweitern. So gibt es zum Beispiel für die Stereo Vollverstärker C 356 BEE und C 375 BEE mit dem MDC PP 375 ein Modul, welches die jeweiligen Geräte um einen hochwertigen Anschluss für Schallplattenspieler erweitert (MM- und MC-Tonabnehmersysteme). Des Weiteren ist mit dem MDC DAC (ab September 2011) ein Digital Analog Wandler mit optischer und USB-Schnittstelle für beide Verstärker verfügbar.

Ausstattung der Audio-Module
Mit dem Ersatz des bisherigen Audio-Moduls durch die HD-Module AM 100 oder AM 200 erhalten die Receiver die Audio-Signalverarbeitung in Full-HD. Bereits das AM 100 ist mit einem hochwertigen Digital-Signal-Prozessor ausgestattet, der die aktuellen Full-HD-Surround-Formate von Dolby und DTS unterstützt. Es besitzt das Audyssey- Lautsprecher-Setup sowie optische und koaxiale Digital-Audioeingänge. Das AM 200 bietet eine noch aufwändigere Signalverarbeitung: Mit zwei Dual Core Digital-Signal-Prozessoren bietet es eine herausragende HD-Audio- Performance. Audyssey MultEQ XT und MultEQ Pro ermöglichen eine individuelle Konfiguration und perfekte Anpassung des Surround-Systems an den Hörraum. Audyssey Dynamic EQ vermeidet Lautstärkesprünge bei Programm- oder Quellenumschaltung.

Ausstattung der Videomodule
Mit den Modulen VM 150 und VM 150X stehen Module zur Verfügung die alle obligatorischen HDMI 1.4 Spezifikationen erfüllen. So unterstützt das VM 150 Features wie 3D Video, Audio Return Channel (ARC) oder die Ausgabe von analogem Audiomaterial via HDMI. Zudem biette das VM150 Modul erstmalig zwei HDMI-Ausgänge. Das VM 150 X ist ein optionales Zusatzmodul und kann anstelle eines bestehenden Component-Video Moduls verbaut werden. Somit lässt sich die Anzahl der HDMI Schnittstellen um drei weitere Eingänge aufstocken. Desweiteren verfügt das Modul über einen speziellen Daten-Anschluss zur Verwendung der NAD iPod Dockingstation NAD IPD 2. So können die Inhalte der Apple-Player auf dem Gerätedisplay sichtbar gemacht werden und die Fernbedienung dient der Steuerung.


Mehr Produkte dieser Serie