DE | EN
040 67 999 1919
Mo-Fr 10-19h / Sa 11-16h

Yamaha CD-S1000

Yam_CD-S1000 1.199,00 EUR
1199,- 
inkl. MwSt.

abzgl. % Skonto bei Vorkasse

sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 1-3 Tage

Kostenloser Versand + Rückversand

Finzanzierungsrechner

Yamaha CD-S1000

Garantie und Gewährleistung
24 Monate

Exzellenten Klang von CD oder Super Audio CD wünscht sich jeder hifidele Hörer. Der CD-S1000 von Yamaha hält dafür den Schlüssel bereit: Aufwendig konstruierte Mechanik und hochwertige Elektronik entlocken den Tonträgern Klänge in höchster Reinheit. Detailverliebtheit und Tiefe der Musik übergibt der Yamaha CD-S1000 dank symmetrischer Signalübertragung vom extra leisen Präszisionslaufwerk über die Pure Direct-Schaltung ohne elektronische Beeinflussungen oder gar Störungen an die hochwertigen DA-Wandler.

• Symmetrische Signalübertragung vom DAC
• Isoliertes Netzteil gegen Störimpulse für die Versorgung der internen Verbraucher
• Symmetrische Schaltkreisauslegeung mit unabhängigen Stromversorgungskreisen für den linken und rechten Kanal
• Präzisionslaufwerk mit exklusivem, ultraleisem CD-Lademechanismus
• Besonders stabiler Aufbau
• Aufwendig konstruierte Standfüße
• Pure Direct
• Exzellente Wiedergabe von Super Audio CDs

Technologie CD Digital Audio
Bei einer CD werden Daten mit Hilfe einer von innen nach außen laufenden Spiralspur gespeichert (also umgekehrt wie bei der Schallplatte). Die Spiralspur besteht aus Pits (Gruben) und Lands (Flächen), die auf dem Polycarbonat aufgebracht sind. Die Pits haben eine Länge von 0,833 bis 3,054 µm und eine Breite von 0,5 µm. Die Spiralspur hat etwa eine Länge von 6 km. Je nachdem, wie die CD erstellt wird, entstehen die Pits. Bei der industriellen Herstellung werden ein Glas-Master und ein Stamper (Negativ) gefertigt. Anschließend wird damit in Presswerken eine Polycarbonatscheibe geprägt und die Reflexions- und Schutzschicht angefügt. Eine CD besteht demnach zum größten Teil aus Polycarbonat. Die Reflexionsschicht darüber besteht aus einem Aluminiumfilm. Das Laserlicht wird an den Lands bzw. den Pits einfach reflektiert, jedoch tritt an den Übergängen zwischen Pits und Lands Auslöschung durch destruktive Interferenz auf. Daher werden binarisierte Daten ausgelesen.
Die Super Audio Compact Disc, kurz SACD oder SA-CD, ist ein Datenträger und physisch eine spezielle Form der Digital Versatile Disc (DVD), die von Philips und Sony entwickelt wurde. Sie wurde als Nachfolger der Audio-CD (CD-DA) konzipiert und steht seit mehreren Jahren in Konkurrenz zur DVD-Audio, die ähnliche Fähigkeiten bietet. Die SACD verwendet eine höhere digitale Auflösung des Audiosignals als die Audio-CD und bietet außerdem die Möglichkeit, Mehrkanalton (sogenannten Surround Sound) ohne Datenreduktion zu speichern.

Technische Daten
• Output Level: 2 +/- 0.3 V (1 kHz, 0 dB)
• Signal-Rauschabstand: 113 dB
• Dynamikumfang: [CD] 100 dB, [Super Audio CD] 105 dB
• Klirranteil ( 1 kHz ): 0,002% (1 kHz)
• Frequenzgang: [CD] 2 Hz-20 kHz, [Super Audio CD] 2 Hz-50 kHz (-3 dB)
• Abmessungen ( B x H x T ): 435 x 137 x 440 mm
• Gewicht: 15 kg

Mehr Produkte dieser Serie